Follow by Email

Samstag, 8. April 2017

Das Diktat der Mehrheit


.

via Christian Sadil
https://www.facebook.com/christian.sadil

Das Diktat der Mehrheit entsteht meist mangels offener Information und mangels Diskurs darüber.
... genau darin liegt ja die (mögliche) Stärke der (partizipativen, also der Basis-) Demokratie, das "abzufangen".
.
... Freilich, in der Praxis wird
nicht "neutral" informiert, nicht diskutiert, sondern oft von selbst ernannten Experten einseitig desinformiert und von "bemächtigten" Politikern entlang von "Parteilinien" entschieden.
.
... mit Demokratie hat das wenig bis gar nichts zu tun !
.

Kommentare:

  1. siehe auch: Was soll Demokratie sein?
    http://jetzterstlinks.blogspot.co.at/2017/04/was-soll-demokratie-sein.html

    AntwortenLöschen
  2. Demokratischer Sozialismus Teil #1

    Nur durch eine neue und bessere Ordnung der Gesellschaft öffnet der Mensch den Weg in seine Freiheit.

    http://gkrejci.blogspot.co.at/2016/10/demokratischer-sozialismus.html

    AntwortenLöschen
  3. Demokratischer Sozialismus Teil #2

    Soziale Demokratie ist im Sprachgebrauch der Gegenwart beides, ein Grundbegriff der Demokratietheorie und ein Name zur Kennzeichnung eines richtungspolitischen Programms.

    http://gkrejci.blogspot.co.at/2016/10/demokratischer-sozialismus-2.html

    AntwortenLöschen